Die Kanzlei
Rechtsgebiete
KostenAnfahrtTerminvereinbarung
Rechtsgebiete

Hilfe in Strafverfahren
Hilfe im Sozialrecht
Schutz v. Grundrechten

Vorladung als Beschuldigter

Sie haben von der Polizei eine schriftliche Vorladung erhalten, weil man Sie als Beschuldigter eines Ermittlungsverfahren anhören will? Dann sollten Sie unbedingt Folgendes beachten:

Sie sind nicht verpflichtet, dieser Vorladung Folge zu leisten. Im Gegenteil: Es ist Ihr gutes Recht, sich nicht zu dem Tatvorwurf zu äußern und auch nicht zu dem Vorladungstermin zu erscheinen. Nur wenn Sie vom Gericht geladen werden, müssen Sie der Ladung Folge leisten, nicht jedoch, wenn Sie von der Polizei geladen werden.

Ich empfehle meinen Mandanten fast immer, der polizeilichen Vorladung nicht Folge zu leisten und sich zunächst überhaupt nicht zur Sache zu äußern. Schweigen ist Gold! Man sollte sich als Beschuldigter in einem Strafverfahren - wenn überhaupt - erst dann zur Sache äußern, wenn man genau weiß, was einem vorgeworfen wird und welche Beweise dafür vorliegen.  Und das weiß man erst, wenn man den Inhalt der Ermittlungsakte kennt. Erst dann besteht "Waffengleichheit" mit den Ermittlungsbehörden. Erst dann weiß man z.B., was genau einzelne Zeugen vor der Polizei gesagt haben.

Wie kann man aber Einblick in die Ermittlungsakte bekommen? Leider wird man Ihnen als Beschuldigten die Ermittlungsakte nicht aushändigen: die Sorge der staatlichen Stellen ist zu groß, dass Sie die Akte vielleicht nicht mehr zurückgeben oder manipulieren könnten.  Für vollständige Einsicht in die Ermittlungsakte  benötigen Sie daher einen Rechtsanwalt, den Sie mit Ihrer Verteidigung beauftragen. Dieser kann Akteneinsicht beantragen und darf die Ermittlungsakte zur Durchsicht und zum Kopieren mit in seine Kanzlei nehmen.

Je nach Beweislage in der Ermittlungsakte erarbeitet Ihr Verteidiger mit Ihnen die beste Verteidigungsstrategie.

Die Kanzlei Neukölln ist auf Strafrecht spezialisiert und kann Ihnen in solchen Fällen fundiert weiterhelfen. Rufen Sie an, je früher, desto besser!

→ Terminvereinbarung